workshop "mobil im museum"

Jetzt Filmclips und Hörspiele in der Ausstellung!

Museum Malerwinkelhaus und Gymnasium Marktbreit
Kategorie: Ausstellungen, Veranstaltungen
Mit Smartphones und Tablets das Römerkabinett "aufgemischt"

Mit Smartphones und Tablets das Römerkabinett "aufgemischt"

„Regionalmuseen rocken, Heimat erleben – beim Konzept von mobil im museum stehen jugendliche Prod-User im Mittelpunkt. Als ‚User‘ erkunden sie interaktiv die Kultur ihrer Umgebung, als Smartphone-‚Producer‘ vertiefen sie ihre Erlebnisse in eigenen Kurzfilmen. Das pädagogische Konzept von mobil im museum setzt damit direkt an der Lebenswelt der Jugendlichen an: Inhalte nutzen, davon inspiriert eigene Gedanken formulieren, diese teilen und diskutieren. Kulturarbeit jenseits der Metropolen: Das Projekt „mobil im museum“ bringt Jugendliche und ihre aktuellen medialen Ausdrucksformen via Smartphones und Tablet-PCs in einem dreitägigen Workshop – in unserem Falle im Museum Malerwinkelhaus - zusammen. Durch die Arbeit mit den Medien und inspiriert durch die Ausstellung im Museum setzen sich die Jugendlichen aktiv mit Themen und Objekten vor Ort auseinander. Als künstlerisches Medium dienen Smartphones und Tablets, deren Möglichkeiten der kreativ-gestalterischen Medienarbeit im Rahmen des Workshops ausgelotet werden. Vor Ort werden die Jugendlichen unterstützt und beraten von Medienpädagoginnen und -pädagogen sowie Museumspädagoginnen und -pädagogen (Pressemitteilung mim)

Fotos und weitere Infos: hier

 

 

 


Logo Museum Malerwinkelhaus Marktbreit
Logo Museum Malerwinkelhaus Marktbreit